+49 4441-93200

 

Meine Anreise nach Bali erfolgte mit Singapore Airlines via Singapur. Die Flugzeit ist mit 16 Stunden schon recht lang, aber der Komfort und der gute Service von Singapore Airlines lassen die Zeit schnell vergehen. Premiere war für mich der Flug mit dem A380.

Auf Bali angekommen, ist mir sofort aufgefallen, wie unheimlich nett die Einheimischen sind. Immer haben sie ein Lächeln im Gesicht. 90% der Menschen sind Hindus und die balinesische Religion ist noch sehr lebendig. Jedes Haus hat einen eigenen Tempel und die Menschen verbringen einen Großteil ihrer Zeit damit, Opfergaben darzubringen.

Die ersten Tage habe ich in Sanur (ein Badeort mit vielen schönen Hotels im Süden von Bali gelegen) verbracht. Empfehlen kann ich das Hotel „Maya Sanur“, ein sehr schönes, modernes Hotel. Schön ist auch das Hotel „Fairmont Sanur“.

Begeistert war ich vom St.Regis Hotel in Nusa Dua (an einem Traumstrand gelegen - sehr empfehlenswert für Honeymooner). Sie müssen sich allerdings darüber im Klaren sein, dass es Ebbe und Flut gibt und das Baden bei Ebbe meistens nicht möglich ist.

Die beste Reisezeit sind die Monate von Mai bis Oktober, aber Bali ist durchaus ein Ganzjahresziel.

Ich würde immer eine Kombination aus Baden und Rundreise buchen.

Im Laufe der Reise habe ich unter anderem das quirlige Künstlerdorf Ubud im Landesinneren der Insel besucht und dort auch 2 Nächte verbracht. Es gibt wunderschöne Hotels mit spektakulärer Aussicht (das luxuriöse „Four Seasons“ und das „Royal Pita Maha Resort“) und viele Dinge, die man von dort aus unternehmen und besichtigen kann.

Wir haben unter anderem eine Fahrradtour durch die Reisfelder, eine Rafting-Tour und einen Ausflug per Landrover unternommen. Auch können Sie dort gut einkaufen und schöne, handgearbeitete Mitbringsel finden.

Juni 2015

Anne Baumann

Anne Baumann

Reiseverkehrskauffrau